Krone der Volksmusik

 ist eine Idee von Hans Rudolf Beierlein und wurde von 1998 bis 2012 jährlich Anfang Januar anlässlich einer TV-Gala des MDR vergeben. Mit dem Preis wurden Künstler geehrt, die im Vorjahr einen Preis auf dem Gebiet der volkstümlichen Musik gewonnen haben oder einen besonderen Erfolg verbuchen konnten. Darüber hinaus gab es Ehrenpreise.

Die Preise wurden anlässlich einer TV-Gala aus der Stadthalle Chemnitz vergeben, die in der Regel live in der ARD und im ORF übertragen wurde. Sie erreichte rund sechs Millionen Zuschauer.

 

Verleihung 2004[

Die Krone der Volksmusik 2004 wurde am 10. Januar 2004 zum siebten Mal vergeben. Durch die TV-Gala führte zum ersten Mal Gunther Emmerlich. Es wurden mehrere Kronen der Volksmusik an erfolgreiche Künstler der volkstümlichen Musik des Jahres 2003 vergeben.

Die Preisträger 2004 waren die Geschwister Hofmann, für außergewöhnliche Fähigkeiten als Sängerinnen, Multiinstrumentalistinnen, Choreographinnen und Entertainerinnen, Karl Moik, als erfolgreichster Moderator volkstümlicher Musiksendungen, Slavko Avsenik, für sein musikalisches Lebenswerk, die Kastelruther Spatzen, als erfolgreichste volkstümliche Gruppe, Hansi Hinterseer, als erfolgreichster volkstümlicher Sänger und Entertainer und Riverdance, als erfolgreichste Folkdance-Company der Welt.

Die Zuschauer wählten per TED mit 26 % das Lied „Im schönsten Wiesengrunde“ zum beliebtesten volkstümlichen Lied.

 

Mehr Informationen

Krone der Volksmusik 2004

Das Beste vom Besten

Krone der Volksmusik 2004

2,99 €

  • 0,1 kg
  • nur noch begrenzte Anzahl vorhanden
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit

Krone der Volksmusik

präsentiert von Carmen Nebel

Krone der Volksmusik Carmen Nebel

2,99 €

  • 0,1 kg
  • nur noch begrenzte Anzahl vorhanden
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit

Ähnliche Produkte

<<<<<< zurück                                                                                                                                                           weiter >>>>>